Jagdkynologischer Arbeitskreis Bayern e.V.

Landesvertretung des JGHV

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Hartmut Wunderatsch

Wunderatsch 400x300

 

Am 26.10.2022 verstarb unser Ehrenmitglied Prof. Dr. Hartmut Wunderatsch nach kurzer Krankheit im Alter von 74 Jahren.

Hartmut Wunderatsch war nicht nur ein Mitglied des JKA Bayern, sondern ein allzeit rühriger und tatkräftiger Förderer und Mitstreiter unserer Bestrebungen für das Jagdgebrauchshundewesen in Bayern. Die Jagdausübung ohne den gut ausgebildeten Jagdgebrauchshund war für ihn undenkbar.

Mit uns hat er allezeit Seite an Seite gestanden, wenn es galt unser bayerisches Jagdgebrauchshundewesen, dem auch seine Liebe gehörte, zu schützen, zu pflegen und zu erhalten.  Sein Handeln war jederzeit so, dass er uns immer ein Vorbild sein wird.

Mit ihm zusammen gelang es, zwei Schwarzwildgatter in Bayern zu realisieren, den Wegfall des Sachkundenachweises nach § 11 TschG für unsere ehrenamtlichen Ausbilder in den Kreisgruppen des BJV zu erreichen und ein Konzept zur Ausbildung und Prüfung von ASP Kadaversuchhunden in Bayern zu erstellen.  Keiner seiner Vorgänger im Präsidium des BJV hat so viel für das bayerische Jagdgebrauchshundewesen geleistet wie Hartmut Wunderatsch.  Auf Grund seiner hohen Verdienste hat der JKA Bayern ihm deshalb auf seiner letzten Jahreshauptversammlung die Ehrenmitgliedschaft angetragen.  Wir werden seinen Rat und die Gespräche mit ihm vermissen.

Ruhe in Frieden

Ho Rüd Ho und Waidmannsheil